Seite auswählen

Kabarett

Wachsen lassen!

Foto: Albrecht Hesse, Bearbeitung: Lorenz Kienzle

Das Beste aus der Geschichte der Performancekunst der 60er, 70er und 80er und die Hits von Heute! Ein Tour-de-Force-Ritt mit den Ikonen und Symbolen der Frauenbewegung seit 1910! Feminismus Light! Mit Musik, Tanz- und Live-Schmerzperfor­mance!

Die MIME*sissies machen interventionelles Kabarett unter Einbeziehung des Publikums. Sie stehen als Kabarettistinnen zwischen SheShePop und den Missfits. Stets sind sie zur Stelle, wenn das Leben zur Satire gerät. Mit Witz, Charme und Methode begegnen sie den Spiegelfechtereien der Kunst auf der Bühne des Alltags.

Darüber hinaus sind sie international anerkannte FAFE’s (False Art Fake Experts) und fälschen Kunst auf hohem Niveau. Die Live-Show wird daher ergänzt durch zahlreiche selbstproduzierte – ironische Distanz erzeugende – Audio- und Videoeinspieler mit vermeintlichem „künstlerischen“ Niveau. Beides ist zu einem engmaschigen Netz verwoben, in dem Pointe und recherchierter Fakt nur noch schwer auseinanderzuhalten sind.

Sie versuchen in ihrem Programm die Tiefe des Witzes auszuloten, der in politischen Diskursen um übertrieben genderkorrektes Sprechen, vegane Lebensweise, militanten Tierschutz, Feminismus, ostasiatische Meditationspraktiken, die Medienkrise, Asylpolitik, die Quotenfrage und den Kunstbetrieb im Allgemeinen steckt.